Vita Angela Hollauer

geboren und aufgewachsen in Berlin

zunächst Studium der Biologie, dann Wechsel zur Humanmedizin an der FU Berlin

1989 bis 1996

  • Assistenzzeit und Facharztausbildung im Krankenhaus Reinickendorf Berlin
  • langjährigere klinische Tätigkeit und umfangreicher Erfahrung operativer und konservativer Therapie im gesamten Spektrum der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • nach der Geburt meiner Tochter bis 2005 Fachärztin mit Schwerpunkt Geburtshilfe:
  • Leitung von Risikogeburten, Beckenendlagen, geburtshilfliche Operationen wie Kaiserschnitte und Saugglocken, Begleitung vieler Entbindungen zu Land und zu Wasser in jeder Lage
  • Sprechstunde für Schwangerschaftsdiabetes, Auswertung der Blutzuckertagesprofile und Beratung zur Ernährungsumstellung
  • Sprechstunde für Risikoschwangerschaften, Geburtsplanung, Ultraschall und Doppler
  • äußere Wendung bei Beckenendlage
  • Ausbildung in Psychosomatik, berufsbegleitend Supervision                               

2006
Zusatzbezeichnung Akupunktur, Ärztekammerdiplom

2009

  • Master of Acupuncture
  • Bis 2012 Fachärztin im Vivantes Humboldt-Klinikum mit Schwerpunkt Endometriose-Behandlung,
  • Minimal invasive Chirurgie, Endoskopie
  • Endometriose-Sprechstunde bei Kinderwunsch und Schmerzzuständen
  • Dysplasie-Sprechstunde bei Gebärmutterhalserkrankungen, Kolposkopie-Diplom


2013-2018
niedergelassen in der Gemeinschaftspraxis Beckmann & Hollauer mit Dr. Edith Beckmann

seit 2019
Weiterführung der Gemeinschaftspraxis mit Dr. Natascha Wihstutz als Nachfolgerin in der Praxis Wihstutz & Hollauer


Zusatzqualifikationen:

Dopplersonographie, Mammasonographie, Kolposkopiediplom, psychosomatische Grundversorgung, Akupunktur

Fremdsprachen: Englisch Privates: Zeit mit der Familie und Freunden genießen, Fortbildungen Entspannung in der Natur, Reisen, Wandern, Tanzen, Yoga, Schmuckgestaltung


Ich bin Frauenärztin geworden, weil kein anderes Fach ein so breites Spektrum vom Anfang bis Ende des Lebens umfasst und somit die schönsten und schwersten Momente der Frau begleitet.